Souverän präsentierenSeit einiger Zeit erzähle ich kleine Videogeschichten für unser lokales Online-Magazin am Schliersee. Meist drehe ich mit Menschen, die ein besonderes (Sport-)Angebot hier in der Region machen. Die etwas eigenes Kreatives geschaffen haben. Oder die einen besonderen Nutzwert für die Gemeinde bieten. Auf all diese Menschen gehe ich zu, weil sie Expertinnen und Experten auf ihrem Gebiet sind, weil ihre Geschichte so interessant ist, dass wir sie über das Magazin auch anderen zugänglich machen wollen. Und doch beobachte ich immer wieder, dass insbesondere meine Protagonistinnen dazu neigen, ihr eigenes Auftreten selbstkritisch zu hinterfragen oder zu kommentieren. Dass sie vor der Kamera ein super Statement abgeben. Und hinterher – „off-camera“ – ihr eigener schärfster Kritiker sind: „Huch, bin das wirklich ich?“, „Und klingt das nicht komisch, was ich da gerade gesagt habe?“. Fünf Ideen, wie du dich als Unternehmerin souverän präsentieren kannst – ohne dir selbst ins Wort zu fallen.

(mehr …)